Journal

Seit dem 20. September 1966 hält Metzkes von fast jedem vollendeten Bild die wichtigsten Daten fest. Er beginnt diese Aufzeichnungen in einem Schulheft; seit 1968 dienen ihm Kalender als Notizbücher. Er nennt unter dem Datum der Fertigstellung eines Bildes seinen Titel, die Maße und gegebenenfalls Hinweise zur Technik. Spätere Änderungen werden nicht immer vermerkt; dennoch entsteht ein umfangreiches Verzeichnis, das wir Journal nennen. Es gestattet Metzkes eine gewisse Übersicht, die er eingedenk der stetig wachsenden Zahl seiner Gemälde als auch durch zunehmende Verkäufe nicht verlieren möchte.